Sedum-Dachbegrünung

Ein Sedumdach ist ein Dach mit Pflanzen als Dacheindeckung. Die Pflanzen sind von Natur aus winterhart und gedeihen daher auf Dächern, auf denen sie Sonne, trockenem Wind und Frost ausgesetzt sind.

Es ist möglich, Sedum auf dem Dach Ihrer Lyngsøe-Überdachung zu haben. In diesem Fall besteht das Dach aus Dachplatten, Stahlkanten und Pflanzmatten. Die Dachplatten sind nicht sichtbar, da die Pflanzen sie verdecken. Die Stahleinfassung muss genau wie der übrige Stahl gepflegt werden.

Vorteile

  • Speicherung von Regenwasser
  • Grüne Lösung
  • Schön anzuschauen

Wartung

In den ersten Jahren der Ansiedlung müssen die Pflanzen möglicherweise in regenarmen Zeiten bewässert werden. Nach dem ersten Jahr können die Pflanzen je nach Bedarf einmal im Jahr gedüngt werden.

Sie sollten nicht auf den Pflanzen laufen.

Reinigung und Wartung

Sie sollten einmal im Jahr, im März oder April, eine Dachinspektion durchführen. Bei dieser Inspektion werden die Pflanzen auf unerwünschten Wuchs überprüft und entfernt, einschließlich der Wurzeln.  Abgestorbene Pflanzen sollten ausgetauscht werden. Auch Laub und Fremdkörper wie heruntergefallene Silvesterraketen, Nägel oder Flaschen sollten entfernt werden.

Darüber hinaus sollten die Dachrinnen einmal im Jahr gereinigt werden – mehr dazu unter Dachrinnen.